07.09.2024 Sentimental Punk #73 – Senses

ZWEI Soundtracks. EINE Filmauswahl.

HITZE – Druckgebiet im Dazwischen: eine Sentimental Punk Collage

Eine besondere Auswahl, die im Rahmen des Kooperationsprojekts/Ausstellung zwischen Jenny Brockmann & Kotti-Shop für die Berlin Art Week 2024 entstanden ist.

20:00 Tasttführung für Menschen mit Sehbehinderung und Einführung mit kostenlosem Zugang zur AVA App für Menschen mit Hörbehinderung. Details zum Programm HIER.

Detail zur Zugänglichkeit Veranstaltungsort HIER.

Ab 20:30 Filmvorführung mit Soundtracks

SOUNDTRACK A

Marina Cyrino & Laura.aLL 

improvised music, exploring the sonorities of acoustic instruments. 

Marina Cyrino (flutes), Laura.aLL (strings)

https://marinacyrino.art.br

https://lauraall.bandcamp.com

SOUNDTRACK B

Roberta WJM Andreucci – Mixer, cdj, turntable

Jenny Brockmann ist Bildende Künstlerin und Bildhauerin. Ihre Werke verbinden Technologie, Wissenschaft und Kunst und werden international gezeigt. Sie studierte Bildende Kunst an der Universität der Künste Berlin (UdK), wo sie Meisterschülerin bei Rebecca Horn war und am Hunter College (CUNY) in New York. Sie erhielt ein Diplom in Architektur von der Technischen Universität Berlin (TU). Brockmann schafft Arbeiten, die sich durch diskursive Ästhetik auszeichnen. In Form von Skulpturen, interaktiven Raumarrangements oder Gedankenlinien erforscht die Künstlerin seit Jahren dynamische, räumliche und soziale Prozesse sowie natürliche Kreisläufe. Brockmanns Arbeiten sind Ausgangspunkt für philosophische Diskurse und Fragen nach Mustern menschlichen Verhaltens und sozialer Strukturen.

Visit: www.jennybrockmann.de/cv/

Die Veranstaltung ist Teil des Monats der zeitgenössischen Musik Berlin der initiative neue musik e.V. / field notes berlin

Sentimental Punk – Senses 2024 ist gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt.